Ein Stück Stadtgeschichte in Scherben: Stadt Kulmbach will alte Tonamporen ersetzt haben

Es gibt Ärger um vier Tonamphoren, die auf dem Gelände der Alten Spinnerei in Kulmbach standen und die jetzt kaputt sind. Bei den Sanierungsarbeiten an der Alten Spinnerei, sind sie laut Bayerische Rundschau zerstört worden. Sehr zum Ärger der Stadt, die den Bauherren jetzt auffordern will, wenigstens Repliken der vier Tonamphoren zu beschaffen und später an geeigneter Stelle wieder aufzustellen.

Die alte Spinnerei in Kulmbach wird saniert und soll Grünes Zentrum werden. Die Amphoren sollen dabei an die Geschichte der Spinnerei erinnern. In ihnen sind wohl früher Farben oder Laugen gelagert worden, bevor  man Kunststofffässer verwendet hat.