Ein Tag frei? Unbekannter kündigt Amoklauf an Pegnitzer Schule an

Das war mehr als nur ein „dummer Jungenstreich“. Ein Zettel auf der Schultoilette im Pegnitzer Gymnasium auf dem stand „Ich freue mich schon auf den Amoklauf in der zweiten Stunde“.
Gefunden hat den Zettel am Mittwoch ein Schüler und wie gefordert im Direktorat abgegeben. Wegen der Drohung war gestern den ganzen Tag die Polizei am Pegnitzer Gymnasium um die Sicherheit an der Schule zu gewährleisten.
Polizei und Schulleitung gehen von einem schlechten Scherz aus, sie vermuten, der Verfasser habe mit der Räumung und Durchsuchung der Schule gerechnet und sich auf einen freien Tag gefreut.
Sollte der Urheber der Zettelnachricht gefunden werden, wird’s aber ungemütlich für ihn. Konsequenzen in der Schule, Anzeige und im Zweifel die Kosten für den Polizeieinsatz kommen auf ihn zu.

Die Pegnitzer Polizei lobt ausdrücklich das vernünftige und besonnene Verhalten der betroffenen Eltern, die ebenso wie die Schulleitung die Lage richtig eingeschätzt und ihre Kinder in den Unterricht geschickt haben.