© Matthias Balk

Eine Neuinfektion am Montag: Inzidenz im Kulmbacher Land unverändert

Eine Neuinfektion wurde dem Kulmbacher Gesundheitsamt am Montag gemeldet, ein Fall fällt aus der Sieben-Tage-Wertung heraus. Damit bleibt der Inzidenzwert stabil. Am Dienstag wird das Robert-Koch-Institut den Wert für das Kulmbacher Land weiterhin mit 60,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche ausgeben. Im Kulmbacher Klinikum werden derzeit vier Covid-19-Patienten betreut, davon einer intensivmedizinisch. Zwei der vier Personen kommen nicht aus dem Landkreis. Bei den Impfungen hat der Landkreis in den letzten Tagen eine weitere kleine Hürde genommen. Ganz offiziell haben jetzt zwei von drei Kulmbachern ihre Erstimpfung bekommen.