Einladung nach München: Delegation Kulmbacher Ehrenamtler bei Festakt im Hofbräuhaus

150.000 Menschen in Bayern haben inzwischen die Ehrenamtskarte. Mit der Karte haben sie freien Eintritt in vielen staatlichen Einrichtungen, wie zum Beispiel Museen, und Vergünstigungen in Schwimmbädern oder anderen Attraktionen, nicht nur in ihren Heimatstädten und Gemeinden, sondern auch bayernweit. In München ist jetzt die 150.000ste Ehrenamtskarte überreicht worden und ein ganzer Bus von Ehrenamtlern aus Kulmbach war dabei.

Die Sozialministerin hatte eingeladen, der Landkreis Kulmbach ist einer der ersten, der mit der Karte seinen ehrenamtlich Tätigen diese besondere Wertschätzung zeigen wollte. 3.000 Menschen in Kulmbach Stadt und Land haben diese Karte inzwischen und weil die Zahl der Akzeptanzpartner stetig wächst, kann, wer die Karte hat, in Kulmbach auch günstiger einkaufen.