Einsatz für die Natur: Kitzrettung Oberfranken hat schon 40 Rehkitze aus Wiesen getragen

40 Rehkitze haben die freiwilligen Helfer der Kitzrettung heuer schon aus Heuwiesen in ganz Oberfranken getragen. Der Erfolg wächst mit dem Bekanntheitsgrad der Initiative. Inzwischen gibt es 50 freiwillige Helfer die durch die Wiesen laufen und Rehkitze suchen, bevor der Bauer mähen will. Wichtig dabei ,auch immer mehr Landwirte holen sich die Kitzretter um ihre Heuwiesen zu kontrollieren. Die Organisation ist bisher vor allem in den Landkreisen Hof und Bayreuth aktiv. Als nächstes steht die Anschaffung einer Drohne auf der Wunschliste – damit könnte man Wiesen überfliegen und schneller überblicken.