Eisbahn Kulmbach: 1,1 Mio. in Sanierungen investiert

Die Kulmbacher Kunsteislaufbahn ist zurzeit eine Riesen Baustelle. Sie wird aufwendig saniert. Es wird neue, sogenannte „schockabsorbierende“ Banden geben, damit Zusammenstöße mit der Außenbegrenzung nicht mehr so schmerzhaft sind. Außerdem wird der Betonboden, auf dem die Eisfläche liegt, komplett erneuert. Die Kosten für den Umbau liegen bei rund 1,1 Mio. Euro. Die hohe Summe liegt vor allem an der komplexen Technik, die in dem Betonboden steckt. Ein System aus Rohren, durch die Ammoniak läuft, kühlt die Fläche herunter, sodass das Wasser darauf gefrieren kann. Bis Ende November sollen die Sanierungsarbeiten fertig sein. Dann kann die Eislaufsaison in Kulmbach beginnen.