Engagementpreis 2018: Kulmbacher Zukunfswerkstätten unter den Nominierten

Nachdem sie bereits 2016 nominiert worden sind und den achten Platz geschafft haben, ist das Projekt „Zukunftswerkstatt – Jugend im Landkreis Kulmbach“ erneut für den deutschen Engagementpreis nominiert. In diesem Jahr werde man sich noch mehr bemühen, eine aussagekräftige Bewerbung zu gestalten, so Jürgen Ziegler, der Geschäftsführer vom Kreisjugendring Über eine Voting-Aktion besteht zudem die Chance auf den Publikumspreis 2018. Die Zukunftswerkstatt startete 2013 und bietet Jugendlichen die Möglichkeit, der kommunalen Politik Probleme und Wünsche zu ihrer Heimatgemeinde zu äußern.