Entlassungen bei Gaudlitz: Krise in der Automobilindustrie in Coburg angekommen

Die Automobilkrise erreicht Coburg. Die Firma Gaudlitz muss sich möglichst schnell neu aufstellen, deswegen gibt es jetzt einige Kündigungen. Rund zehn Prozent der Mitarbeiter werden ihren Arbeitsplatz verlieren. Aktuell beschäftigt der Automobilzulieferer 283 Menschen. Ziel sei mehr Produktivität und eine deutliche Senkung der Arbeitskosten. Die Firma Gaudlitz ist einer der größten Arbeitgeber in Coburg und hat sich seit 1937 auf die Herstellung von Kunststoffteilen für die Medizin und die Automobilindustrie spezialisiert.