Erfolgreicher Thurnauer Spendenlauf: Ziel nach sieben Tagen erreicht – Aktion läuft weiter

Die Idee war gut und viele machen mit. Der erste Thurnauer Spendenlauf hat in nur sieben Tagen sein Ziel erreicht, trotzdem läuft Thurnau weiter, denn die Aktion läuft ja noch bis zum 6. Januar. Eine Laufschule in Thurnau hatte dazu aufgerufen, zu gehen, zu joggen, spazieren zu laufen, egal Hauptsache draußen und bisschen laufen und damit Spendengelder sammeln für einen guten Zweck.

Die  Raiffeisenbank Thurnauer Land spendet für jeden gelaufenen Kilometer einen Euro. Das Ziel, 5.000 Euro für eine E-Bike-Tankstelle, ist schon zusammen bisher haben 350 Thurnauer mitgemacht. Bürgermeister Martin Bernreuther zeigt sich in einer Mitteilung beeindruckt und bedankt sich bei der Initiatorin.

Wesentlicher Bestandteil der Aktion ist eine Handy-App, die die Laufstrecke misst und die Gesamtkilometer zählt – den aktuellen Stand gibt’s auf der Homepage des Marktes Thurnau. Anfangs gab es wohl Schwierigkeiten mit der App, die sei inzwischen nachgebessert worden, schreibt der Thurnauer Bürgermeister.