© Federico Gambarini

Erfreulicher Trend setzt sich fort: keine Covid-19-Patienten mehr im Klinikum Kulmbach

Der erfreuliche Trend bei den Coronazahlen im Kulmbacher Land setzt sich auch am Dienstag fort. Besonders positiv zu bewerten ist die Tatsache, dass aktuell kein Covid-19-Patient mehr stationär im Klinikum behandelt wird. Aber auch die Infektionszahlen gehen weiter zurück. Nur ein weiterer Coronafall wurde dem Kulmbacher Gesundheitsamt gemeldet. 15 Menschen sind damit momentan nachweislich infiziert. Davon sind sechs Fälle für die Sieben-Tage-Inzidenz relevant – und die geht heute erstmals wieder in den einstelligen Bereich zurück. 8,4 Fälle gab es in der letzten Woche auf 100.000 Einwohner hochgerechnet. Auch beim Impfen geht es voran. Besonders erfreulich ist die Quote an Zweitimpfungen. Jeder vierte Mensch im Kulmbacher Land hat mittlerweile den vollen Impfschutz.