Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus: Kulmbacher Grüne rufen zum „Stolpersteine putzen“ auf

Am Freitag sollen in Kulmbach die Stolpersteine geputzt werden. Dazu rufen die Kulmbacher Grünen auf. Die kleinen Messinggedenktafeln vor bestimmten Häusern in der Stadt, sollen an diesem Tag symbolisch gereinigt werden, um an das Schicksal der von den Nazis ermordeten, deportieren, vertriebenen oder in den Suizid getriebenen Menschen zu erinnern, wie es heißt. Es gehe darum, die Erinnerung aufrecht zu erhalten – insbesondere vor dem Hintergrund, dass es immer weniger Zeitzeugen gebe. Anlass am Freitag ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus auf. Dieser findet jedes Jahr am 27. Januar statt. Der Treffpunkt wird um 16 Uhr in der Langgasse 7 sein.

 

(Foto: Stolperstein am Kressenstein)