Erlebnis für alle: Hamburgs Opernwelt

Alles andere als verstaubt – das ist Hamburgs Opernwelt. Mit Opern-Slams, Krimi-Opern und bewegenden Aufführungen in Deutschlands „jüngster“ Oper bietet die Stadt auch unerfahrenen Opern-Besuchern ein vielfältiges Angebot.

Die Hamburger Oper – ein Erlebnis für jung und alt

Gleich geht’s in die Staatsoper Hamburg – aber was ziehe ich an? Muss man da nicht Anzug und Abendkleid tragen? Nein, eigentlich nicht! Die Oper ist längst nicht mehr so verstaubt wie manch einer denken mag. Im Gegenteil – hier wird moderne Kultur und Kunst gelebt. Und die Türen stehen allen offen, unterstreicht Dr. Ralf Waldschmidt, leitender Dramaturg von der Staatsoper Hamburg: „Die stehen auf jeden Fall für alle offen, das ist ein tolles Gebäude mit einer Glasfassade, wo jeder durchgucken kann, das hat man extra so gebaut in den 50er Jahren nach dem Krieg. Die Oper ist jung in Hamburg, war die jüngste und gleichzeitig erste in Deutschland überhaupt. Wir haben ein Publikum von 8 bis 108 kann man wirklich sagen. Von daher ist Oper ein Erlebnis für alle – für jung und alt.“

Oper mal anders: Krimi-Oper, Opern-Slam und Happening

Und Oper geht in Hamburg auch anders – Im Opernloft zum Beispiel im alten Fährterminal in Altona. Da gibt es auch ein echtes Opern-Happening. Mit gekürzten Aufführungen, Opern Slams und Krimi Oper und dazu sitzen die Besucher noch an kleinen Gruppen Tischen und bekommen zum abendlichen Event einen Drink serviert. Inken Rahardt vom Opernloft verrät, was hier anders ist: „Ja, wir kürzen die Oper erstmal, damit geht’s schon los. Das heißt, wo ist der Kern dieser Geschichte? Aber wir haben zum Beispiel auch Stücke wie die Krimi-Opern, wo du vom Shanty über den Schlager bis zur Oper verschiedene Melodien einfach bekommst und gucken kannst, wie gefällt mir das eigentlich und manchmal hat man ja auch die Idee, dass Oper einem nicht gefallen könnte – ich glaub‘, das können wir ganz gut widerlegen hier.“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit Hamburg Tourismus

Weiterführende Informationen

finden Sie unter https://hamburg-tourism.de