© Uli Deck

Erleichterung beim Lüften: Mittelschulverband Neuenmarkt-Wirsberg diskutiert über mobile Lüftungsanlagen

Ständiges Lüften während des Unterrichts begleitet die Schulen seit vielen Monaten – um noch für ein Stück mehr Sicherheit und weniger Ansteckungsgefahr zu sorgen, wird für die Grund- und Mittelschule Neuenmarkt-Wirsberg am Mittwochabend (05.05.) über die Anschaffung von mobilen Lüftungsgeräten diskutiert.

Laut Neuenmarkts Bürgermeister Alexander Wunderlich, der gleichzeitig der Vorsitzende des Mittelschulverbandes Neuenmarkt-Wirsberg ist, könne man die Geräte einfach installieren und auch der Lärmpegel halte sich in Grenzen. Problematisch sei allerdings der bisher nicht nachgewiesene Wirksamkeitsgrad der Geräte. Außerdem dürfte das regelmäßige lüften ohnehin nicht vernachlässigt werden. Wie unsere Recherche ergeben hat, waren diese Argumente für einige Kulmbacher Schulen auch ausschlaggebend keine mobilen Lüftungsgeräte anzuschaffen.

Hinzu kommt: eine Anlage kann bis zu 4.000 Euro kosten, der Freistaat übernimmt aktuell durch eine Förderung die Hälfe der Kosten.