© Stefan Puchner

Erneut Corona-Party im Whirlpool: Bierflasche verrät Männer

Passau (dpa/lby) – Nach einer ersten Pool-Party sind zwei Männer in Passau zwei Nächte später erneut beim Feiern in einem Pool erwischt worden. Streifenbeamte hätten einen der Männer mit einer Bierflasche in einer offenen Garage einer Altstadtpension stehen sehen, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Als sie eine Kontrolle beginnen wollten, hätten sie bemerkt, wie zwei weitere Personen aus einem Aufblas-Whirlpool in der Garage gesprungen und leicht bekleidet durch eine Hintertür geflüchtet seien. Bier- und Schnapsflaschen vor Ort «deuteten eindeutig auf eine erneute Party hin», teilte der Sprecher mit.

Bereits in der Nacht auf Mittwoch hatten Polizisten eine Pool-Party mit dem nun ertappten 33-Jährigen beendet. Die Ausrede, es habe sich um ein Geschäftstreffen gehandelt, hatte die Polizei nicht gelten lassen und Anzeige erstattet. Nun müssen sich der 33-Jährige sowie ein 34-Jähriger erneut wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten. Der dritte Partygast konnte flüchten.

© dpa-infocom, dpa:210319-99-890554/2