Eröffnung der Kulmbacher Eisbahn am Freitag: aufgrund neuer Corona-Regeln gilt 2G plus

Wenn diesen Freitag, den 26.11., die Saison auf der Kulmbacher Kunsteisbahn eingeläutet wird, gelten die neuen bayernweiten Corona-Regeln für Freizeiteinrichtungen. Damit greift dort, genauso wie ab sofort im Hallenbad, die 2G plus-Regel. Besucher brauchen also zusätzlich zum Nachweis, dass sie geimpft oder genesen sind, einen gültigen negativen Testnachweis. Das kann ein zertifizierter Schnelltest sein, der nicht älter als 24 Stunden ist, oder ein PCR-Test, der maximal 48 Stunden zurückliegt. Zusätzlich sollten Gäste von Hallenbad und Kunsteisbahn einen Ausweis dabei haben. Ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren und Schüler über 12 Jahren, die in der Schule regelmäßig getestet werden. Sowohl in den Umkleidebereichen des Hallenbades und in den geschlossenen Räumen der Kunsteisbahn gilt darüberhinaus die FFP2-Maskenpflicht.

 

(Foto: Archiv)