Erst Ruhm dann Ärger: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Ex-Luisenburg-Intendanten

Es war eine Erfolgsgeschichte: Intendant Michael Lerchenberg hat über 13 Jahre die Luisenburg-Festspiele in Wunsiedel überregional bekannt gemacht. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität in Hof Anklage erhoben. Es geht um die Beiträge zur Sozialversicherung von über 100 Luisenburg-Mitarbeitern. Die Festspiele sollen fast 300.000 Euro zu wenig abgeführt haben, weil die Mitarbeiter nur Teilzeit beschäftig waren. Deswegen ermittelt die Staatsanwaltschaft auch gegen den Wunsiedler Bürgermeister Karl-Willi Beck, weil er gegen die Praktiken des Intendanten nicht vorgegangen ist. Das Landgericht Hof prüft nun, ob es die Anklageschrift zur Verhandlung zulässt.