Erste Impfungen verteilt: Impfzentrum beginnt Arbeit

Montagnachmittag (28.12.) um kurz vor 16 Uhr war es dann doch so weit. Die Corona Impfungen hier bei uns haben begonnen. Die 96-jährige Elisabeth Charlotte Zimmermann aus Kulmbach bekam die erste Impfung hier im Landkreis – sie hätte bereits am Sonntag als Erste geimpft werden sollen.

Die zweite Impfdosis ging an den 81-jährigen Stadtrat Dr. Johann Hunger. Er sieht keine negativen Auswirkungen mit Blick auf den Vorfall von Sonntag, eher im Gegenteil:

 

 

Ähnlich formulierte es auch der Kulmbacher Landrat Klaus-Peter Söllner. Es dürfe für die Bevölkerung keinen Zweifel am Impfstoff geben, deshalb wurden die Impfdosen von Sonntag zurückgeschickt, so Söllner. Bei der Auslieferung dieser Impfdosen war kurzzeitig die Kühlkette unterbrochen worden.

Am Montagnachmittag wurde dann im Impfzentrum noch erstes Pflegepersonal geimpft. Dienstag und Mittwoch werden die ausgefallenen Impfungen für Risikopatienten vom Sonntag nachgeholt. Ab dem 1. Januar sollen dann auch die mobilen Impfteams in den Pflegeheimen des Landkreises unterwegs sein.

Die Verantwortlichen des Landratsamtes bitten auch nochmal um Geduld mit der Anmeldung für die Impfung. Die Hotline des Landratsamtes ist permanent überlastet, weil es so viele Anfragen gibt.

 

(Bilder: Anmeldebereich/Vorgesprächsräume/Impfung Dr. Hunger/Impfung Fr. Zimmermann/Geschenk von Landrat Söllner an Fr. Zimmermann)