© Sebastian Kahnert

Erste Lockerungen: Friseure dürfen ab 1. März wieder öffnen

Die Friseursalons dürfen unter Einhaltung eines neuen Hygienekonzepts ab 1. März wieder öffnen. Das haben Bund und Länder am Mittwoch auf ihrer Pressekonferenz bekannt gegeben. Ein genaues Hygienekonzept liegt den Friseuren allerdings noch nicht vor. Das muss vom bayerischen Landtag noch erarbeitet werden. Sicher ist, dass die Kunden vorher einen Termin vereinbaren müssen. Außerdem müssen pro Person 10 Quadratmeter Fläche eingeplant werden. Frank Walther, Innungsmeister der Friseure in Kulmbach, hat im Gespräch mit unserem Sender erklärt, dass die Kunden noch ein wenig Geduld bräuchten. Die Salons müssten erst noch genaue Pläne erstellen. Sowohl was die Anzahl der Kunden als auch die benötigte Zeit angeht.