Fachkräftemangel in der Altenpflege: BRK-Kreisgeschäftsführer Dippold ist besorgt

Sorge herrscht im Bereich der Altenpflege im Kulmbacher Land. Der Fachkräftemangel macht den Pflegeverbänden zu schaffen. Auch ein gesetzlicher Personalschlüssel macht das Ganze kompliziert. Wenn ein Bewohner auszieht, kann ein Bett nicht einfach so neu besetzt werden, erklärt Jürgen Dippold, der Geschäftsführer des Kulmbacher BRK-Kreisverbands:

Mehr Pflegepersonal muss also her. Dafür brauche es aber passende Rahmenbedingungen und die zu schaffen sei nicht Sache der Pflegeverbände, sondern die der Politik.