Falsch verstandene Tierliebe? Mitwitzerin lässt Hühner, Hunde, Katzen und Pony unversorgt

Wegen ihrer nicht artgerechten Tierhaltung hat eine Frau aus Mitwitz im Landkreis Kronach erst Besuch von der Polizei bekommen und wird jetzt genauer überprüft. Zeugen hatten die Polizei gerufen, weil bei der Frau die Haustür lange offen stand. Polizeibeamten fanden dann auf dem Anwesen zwei Katzen, zwei Hunde, zwei Hühner und ein Pony, alle ohne Futter und Wasser. Nachdem das gesamte Anwesen und die Stallungen der Tiere sehr ungepflegt sind, wurde das Kronacher Landratsamt verständigt, dass die Tierhalterin überprüfen wird.