© Karl-Josef Hildenbrand

Falsche Angehörige und Polizeibeamte: Trickbetrüger machen mit dreister Masche Beute

Dreiste Betrüger haben im Raum Bamberg und Forchheim im Verlauf der Woche versucht, am Telefon Beute zu machen. In über 60 Fällen gaben sie sich als Angehörige oder falsche Polizeibeamte aus, berichtet die Polizei. In einem Fall in Bamberg kam es auch zu einer Geldübergabe. Schlimmeres konnte dank aufmerksamer Mitarbeiter einer Bank verhindert werden.

Am Dienstagnachmittag gab sich eine Frau einer 80-Jährigen aus Bamberg gegenüber als Freundin vom Sohn der Rentnerin aus. Für den Kauf einer gemeinsamen Wohnung erbat sie Geld und schaffte es mit ihrer Masche sogar bis in die Wohnung der 80-Jährigen, die ihr einen niedrigen fünfstelligen Geldbetrag übergab. Als die Betrügerin am nächstens Tag in einer Bank versuchte noch mehr Bargeld abzuheben, verständigten aufmerksame Mitarbeiter die Polizei.

Die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise.