© Carsten Rehder

Familienstreit führt zu Messerangriff unter Brüdern

Nürnberg (dpa/lby) – Wegen eines Familienstreits soll in Nürnberg ein 27-Jähriger mit einem Messer auf seinen Zwillingsbruder losgegangen sein. Dies teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Bruder hatte bei dem Streit am Vorabend Schnittwunden am Bauch erlitten und war im Krankenhaus versorgt worden. Der Täter flüchtete zunächst mit einem Fahrzeug. Der Verdächtige konnte aber kurz später festgenommen werden. Die Tatwaffe konnten die Beamten ebenfalls sicherstellen. «Alle Beteiligten sind gegenüber der Polizei sehr unkooperativ, so dass sich die Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei als äußerst schwierig gestalten», hieß es im Polizeibericht.