© Stefan Puchner

FC Augsburg rechnet mit Hinteregger-Einsatz

Augsburg (dpa/lby) – Trainer Manuel Baum vom FC Augsburg rechnet am Samstag gegen Werder Bremen (15.30 Uhr/Sky) mit einem Einsatz von Verteidiger Martin Hinteregger. Der Österreicher hatte am vergangenen Samstag beim 1:2 gegen den FSV Mainz 05 nach einem Zusammenstoß mit seinem Landsmann Karim Onisiwo eine starke Prellung am linken Knie erlitten. Hinteregger konnte am Donnerstag wieder voll mittrainieren, berichtete Baum. «Es schaut ganz gut aus.» Allerdings müsse man noch abwarten, wie das Knie des 26-Jährigen auf die Belastung reagiere.

Kritik an Torwart Fabian Giefer, der gegen Mainz zweimal gepatzt hatte, will Baum auch weiter nicht aufkommen lassen. «Ich bin sicher, dass Fabi gegen Bremen ein gutes Spiel macht», meinte Baum. Auch Verteidiger Jeffrey Gouweleeuw sprach Giefer, der seit dieser Saison Nummer eins bei den Fuggerstädtern ist, weiter Mut zu. «Wir haben alle Vertrauen, das ist klar», sagte Gouweleeuw.

Die mit vier Punkten gestarteten Augsburger wollen gegen Werder ihren ersten Heimsieg in dieser Saison holen. «Wir wollen Bremen packen. Wir wissen um die Schwere der Aufgabe, wollen aber zuhause den Dreier holen», sagte Baum. Respekt hat er vor den Norddeutschen gleichwohl. Mit Martin Harnik, Yuya Osako, Davy Klaassen und Nuri Sahin habe der Kontrahent im Sommer «super Qualität dazubekommen», sagte Baum.