© Friso Gentsch

FC Ingolstadt holt Saibene als neuen Trainer

Ingolstadt (dpa) – Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt hat den Luxemburger Jeff Saibene als neuen Trainer verpflichtet. Wie die Schanzer am Mittwoch mitteilten, erhält der 50-Jährige einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Bis zum Dezember vergangenen Jahres hatte Saibene den Zweitligisten Arminia Bielefeld betreut.

«Mit Jeff haben wir einen ausgewiesenen Fachmann von unserem Weg überzeugen können. Er hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er ein Team formen kann und in seinem Handeln sehr klar ist. Wir sind felsenfest davon überzeugt, mit ihm den richtigen Trainer für unser Team gefunden zu haben», sagte Sportdirektor Michael Henke über den Nachfolger von Tomas Oral, der den FCI nicht vor dem Absturz in 3. Fußball-Liga bewahren konnte.

«Durch eine gute Basis und die hervorragende Infrastruktur ist diese Herausforderung sehr reizvoll für mich und ich musste nach den positiven Gesprächen nicht lange überlegen», sagte Saibene, der am Mittwoch in einer Woche erstmals mit dem FCI auf dem Trainingsplatz stehen soll.