Felsbrocken locker?: Bad Bernecker Häuser evakuiert

In Bad Berneck droht offenbar ein tonnenschwerer Felsbrocken auf Wohnhäuser zu stürzen. Anwohner hatten gestern Veränderungen in der Felsformation gegenüber des Kurhauses bemerkt und sofort die Behörden informiert. Wie der Nordbayerische Kurier berichtet, sind mehrere Häuser evakuiert worden. Die Bewohner haben die Nacht in Notunterkünften verbringen müssen.

Nachdem sich noch gestern Abend ein Geologe ein erstes Bild von der Lage gemacht hat, soll heute eine Fachfirma nach Bad Berneck kommen, um den etwa zwei Meter großen Felsbrocken zu sichern. Außerdem ist ein Gutachter bestellt. Noch ist nicht bekannt, wann die Anwohner wieder in ihre Häuser zurückkehren dürfen.