Ferienland Oberfranken: Es kommen mehr Gäste, sagen die Fachleute

Die Corona-Pandemie hat das Fichtelgebirge und den Frankenwald mehr ins Bewusstsein der Urlauber gebracht. Deutlich mehr Gäste verzeichnen die oberfränkischen Tourismusbetriebe, konkrete Zahlen gibt es noch nicht. Im Gespräch mit Radio Plassenburg haben Ferdinand Reb vom Tourismusverband Fichtelgebirge und Markus Franz von der Frankenwald Touristik deutlich gemacht, jetzt gelte es, dieses neue Bewusstsein für Oberfrankens Feriengebiete und damit die Gäste zu halten.

Besonders beliebt waren diesen Sommer Ferienhäuser und Wohnungen. Auch Campingplätze waren gut besucht, kurzum: alles was eine Möglichkeit zum isolierten Wohnen bietet. Viele Urlauber waren zum ersten Mal im Fichtelgebirge.