Ferienstimmung in Frankenwald und Fichtelgebirge: Unterschiedliche Regelungen verunsichern Gastgewerbe

 

Ruhe und Erholung im Urlaub.  Dafür kommen viele Touristen in den Frankenwald und ins Fichtelgebirge.
Durch die Lockerungen sind jetzt in den Pfingstferien vielerorts touristische Angebote möglich. Besonders Wandertouren sind derzeit gefragt, aber auch bei einzelnen Vermietern sei die Nachfrage hoch, bestätigt zum Beispiel Markus Franz von Frankenwald Tourismus. Trotzdem ist die Stimmung in der Branche gemischt, vor allem wegen der Unsicherheit, wie die Corona-Regelungen umgesetzt werden können.

Eine große Herausforderung dabei sind die verschiedenen Corona-Situationen in den Landkreisen. So ist in den Landkreisen Hof und Kulmbach schon wieder mehr möglich. Der Landkreis Kronach liegt hingegen noch bei einer Inzidenz von 95, dort wartet man noch auf Lockerungen.

Markus Franz bittet die Gäste um Vertrauen. Die Gastgeber kümmerten sich bestmöglich um das gesundheitliche Wohl der Touristen.

(Bild: Frankenwaldtourismus)