Festnahme in Weißenbrunn: Diensthund überwältigt Randalierer

Eine spektakuläre Festnahme hat es gestern am frühen Morgen in Weißenbrunn im Kreis Kronach gegeben, bei der sogar ein Diensthund zum Einsatz kam, der einen Randalierer schließlich überwältigte. Der Polizei bekannte Mann hatte ein abgestelltes Auto beschädigt. Als die erste Streifenbesatzung eintraf, hielt er ein großes Küchenmesser in der Hand, mit dem er die Beamten bedrohte.

Erst ein Diensthund, der mit weiteren Streifen ankam, konnte den Mann schließlich zu Boden bringen, damit er anschließend festgenommen werden konnte. Da sich der Mann offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde er im Bezirksklinikum Obermain untergebracht. Während des Einsatzes musste die Bundesstraße 85 in Weißenbrunn sogar zeitweise gesperrt werden.