Feuer im Schlafzimmer: 74-Jähriger in Konmradsreuth vom Nachbarn aus dem Haus getragen

Weil er ein Feuer in seinem Haus mit einem Gartenschlauch selbst bekämpfen wollte, ist ein 74-jähriger Mann in Konradsreuth in Hof in der Nacht zum Sonntag schwer verletzt worden. Ein Nachbar rettete ihn schließlich, indem er ihn kurzerhand aus der Gefahrenzone trug. Der 74-Jährige hatte sich heftig dagegen gewehrt. Inzwischen wird er in einer Spezialklinik behandelt. Das Feuer soll im Schlafzimmer des Mannes entstanden sein. Er hatte brennende Gegenstände aus dem Fenster auf eine Pergola darunter geworfen und sich dabei verletzt. Der Brandschaden  wird auf 30.000 Euro geschätzt.