Feuermelder eingeschlagen: Einsatz im Kulmbacher Parkhaus „nur“ wegen Sachbeschädigung

Für einen Feuerwehreinsatz sorgte ein bislang Unbekannter gestern Abend gegen 17:15 Uhr, im Kulmbacher Parkhaus in der Basteigasse. Die Scheibe eines Feuermelders wurde eingeschlagen und somit der Alarm ausgelöst, die Feuerwehr musste ausrücken. Die Einsatzkräfte stellten dann vor Ort aber zum Glück nur die eingeschlagene Melderscheibe fest, dazu wurde der Melder mit Farbe besprüht. Der Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Die Ermittlungen zu dem Vorfall laufen, Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kulmbach zu melden.