Flammen aus dem Fenster: Wohnhausbrand in Münchberg – 50.000 Euro Schaden

In Münchberg hat gestern Abend ein Haus gebrannt. Anwohner  haben gegen 18 Uhr Alarm geschlagen, als sie Qualm aus dem Dachstuhl des Mehrfamilienhauses dringen sahen. Das Feuer war wohl im zweiten Stock des Hauses ausgebrochen. Als die ersten Feuerwehren eintrafen, schlugen bereits Flammen aus Fenstern im zweiten Stock. Die Bewohner haben sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können, vier von ihnen haben leichte Rauchvergiftungen erlitten. Sie wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Die Feuerwehr musste zwei geparkte Autos zur Seite fahren, um mit den Löscharbeiten beginnen zu können. Sie schlugen kurzerhand die Seitenscheiben ein um die Autos auf die Seite schieben zu können. Bei dem Brand ist nach ersten Schätzungen Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro entstanden. Zur Ursache ermittelt die Kripo.

(Bild: News5)