Bundestrainer Hansi Flick gibt Anweisung zum Training., © Hans-Martin Issler/dpa

Flick: «Qual der Wahl» bei der Aufstellung gegen Italien

Bundestrainer Hansi Flick sieht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gut vorbereitet auf das Auftaktspiel der Nations League gegen Europameister Italien. «Ich konnte heute sehen, dass alle richtig motiviert sind», sagte Flick am Freitag nach dem Abschlusstraining, das noch in Herzogenaurach stattfand. «Das hat uns gezeigt, dass es nicht so einfach ist, auszuwählen. Letztendlich ist das ein gutes Zeichen, dass man die Qual der Wahl hat», sagte er über das Personal.

Am Samstag (20.45 Uhr/RTL) wird in Bologna nur der Dortmunder Marco Reus nach einem Infekt nicht zur Verfügung stehen. «Wir wollen mit der bestmöglichen Mannschaft gegen Italien gewinnen», sagte Flick zum Prestigeduell mit den überraschend nicht für die Weltmeisterschaft in Katar qualifizierten Azzurri. Die vier Partien gegen zweimal Italien, England und Ungarn sind für Flick eine wichtige Standortbestimmung Richtung Katar – auch für die Zusammenstellung des WM-Kaders. «Ich werde genau darauf achten, was die nächsten Monate passiert.»

Bayern-Profi Joshua Kimmich, der nach zuletzt vier verpassten Länderspielen wieder im defensiven Mittelfeld auflaufen wird, sprach von großer Vorfreude auf die anstehenden Partien gegen namhafte Gegner. «Ich finde es auch besser, Nations-League-Spiele zu machen, wo es um was geht, als Freundschaftsspiele», sagte der 27-Jährige. Der Gruppensieger qualifiziert sich für das Final-Four-Turnier.