Fördergelder für Demokratie-Ideen: Coburg bekommt 125.000 Euro

Das Bundesprogramm „Demokratie leben“ wird aufgestockt. Davon profitiert in Oberfranken zum Beispiel der Landkreis Coburg. Über 60 Projekte konnten in den letzten vier Jahren mit Hilfe der Fördergelder auf den Weg gebracht werden. Zum Beispiel „die Couch kommt“, die Jungbürgerversammlung Lautertal, die Wahlassistenz zur Landtags- und Bezirkstagswahl für Menschen mit Behinderung oder die Kinderstadt Grub. In Zukunft gibt es im Jahr 125 000 Euro für den Landkreis. Neu ist auch, dass die Fördergelder nicht mehr zeitlich begrenzt sind, sondern ohne Frist zur Verfügung stehen. Mitmachen kann jeder, der eine Idee hat und etwas für die Demokratie tun will.