Folgenschwere Verwechslung: Gas- mit Bremspedal verwechselt

Das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt – eine folgenschwere Verwechslung. Das ist einer 73-jährigen Rentnerin am Mittwoch in Kulmbach passiert, als sie das Parkhaus in der Basteigasse verlassen wollte.

Nachdem sie die Schranke passiert hatte, trat die Frau auf’s Gas und durchbrach eine etwa kniehohe Mauer samt Metallgeländer auf der anderen Straßenseite. Schließlich endete die wilde Fahrt an der angrenzenden Garagenwand.

Die 73-Jährige zog sich leichtere Verletzungen zu, an ihrem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden an Mauer, Geländer und Garage wird auf 10.000 Euro geschätzt.