© Ahmad Abdo

Folkerts wird kreativer Kopf von Indie-Filmfest

Landsberg am Lech (dpa) – «Tatort»-Kommisarin Ulrike Folkerts (57) wird im kommenden Jahr Schirmherrin des Independent-Filmfestivals in Landsberg am Lech. «Ulrike ist nicht nur als Kommissarin Odenthal einem breiten Publikum bekannt, sondern gilt auch in kreativen und professionellen Bereichen als querdenkende Persönlichkeit», begründeten die Organisatoren des Snowdance-Filmfestes die Berufung der Schauspielerin.

Sie folgt auf Heiner Lauterbach, der bis 2017 mehrere Jahre lang prominentes Zugpferd des oberbayerischen Festivals war. In diesem Jahr war dann Götz Otto, der 1997 als Bösewicht im James-Bond-Film «Der Morgen stirbt nie» bekannt wurde, der Schirmherr.

Snowdance wurde vor einigen Jahren nach dem Vorbild des US-amerikanischen Sundance-Festivals entwickelt, das Hollywood-Star Robert Redford gegründet hatte. Bei dem vom 26. Januar bis 3. Februar 2019 geplanten Filmfest werden nach Angaben der Veranstalter neben Folkerts auch die Schauspieler Heinz Hoenig, Meret Becker und Ursula Karven erwartet. Bislang seien bereits mehr als 280 Indie-Produktionen eingereicht worden. Beim Festival sollen davon dann 20 Lang- und 40 Kurzfilme im Wettbewerb gezeigt werden.