Forschung ausbauen: Uni Bayreuth bekommt ein Zentrum für Batterietechnik

Die Universität in Bayreuth wächst und gedeiht. In den nächsten fünf Jahren wird ein neues Forschungszentrum aufgebaut, das sich ausschließlich mit Batterie-Technik befasst und in Deutschland einzigartig ist. Heute wird das neue Batterie-Zentrum eröffnet. Staatsministerin Marion Kiechle kommt nach Bayreuth und stellt es vor.
Der Hintergrund:
Auf der ganzen Welt sind moderne Batterie- und Akkutechnik gefragt, nicht zuletzt durch den Boom bei Elektrofahrzeugen. Die Uni in Bayreuth will dazu Spitzenforschung betreiben. 25 Millionen Euro werden vom Freistaat in Bayreuth investiert, über 100 neue Arbeitsplätze entstehen.
Ab 2021 wird es in Bayreuth sogar einen Studiengang „Batterietechnologie und Batteriesystemtechnik“ geben.