Fränkische Schweiz-Marathon: 1.900 Teilnehmer, 20.000 Besucher

1.900 gab es heuer beim Fränkische Schweiz-Marathon zwischen Forchheim und Pottenstein und dem 19. Autofreien Sonntag auf der B 470, außerdem neue Streckenrekorde beim Handbike der Männer sowie beim Halbmarathon der Frauen

Das Laufwetter war optimal kühl. Beim Marathon triumphierte mit einer Zeit von 02:33:33 Firaol Eebissaa vom Team Atlemo. Er blieb 13 Minuten hinter seiner Siegerzeit von 2015.

Siegerin bei den Frauen wurde Marija Vrajic aus Zagreb, mit einer Zeit von 3:00:47.

Der Fränkische Schweiz-Marathon wurde in diesem Jahr zum 19. mal am Autofreien Sonntag auf der B 470 zwischen Forchheim und Pottenstein veranstaltet.

Rund 500 Helfer von Feuerwehr, THW und Rettungsdiensten sowie unzählige Freiwillige bei den Versorgungsstationen stellten einen reibungslosen Ablauf mit nur einzelnen Hilfseinsätzen sicher. Über 20.000 Personen feuerten die Sportler am Rande der Strecke an und besuchten trotz der nicht ganz optimalen Wetterverhältnisse die zahlreichen Straßenfeste mit Ihren verschiedenen Attraktionen. Die vollständigen Ergebnisse gibt’s  hier.