© Jens Büttner

Frau mit Messer verletzt: Mutmaßliche Täterin in U-Haft

Zeil am Main (dpa/lby) – Nach einem Messerangriff auf eine Frau in Unterfranken sitzt eine 50-Jährige wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Das Opfer kam mit schweren Bauchverletzungen in ein Krankenhaus, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Lebensgefahr bestehe nicht.

Die Frau soll am Dienstagmorgen auf eine 31-Jährige in deren Wohnung in Zeil am Main (Landkreis Haßberge) eingestochen haben. Eine Nachbarin traf auf die schwer verletzte Frau und rief den Notruf. Etwa eine halbe Stunde später stellte sich die 50-Jährige der Polizei in Bamberg. Das Motiv war noch unklar. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt.  

© dpa-infocom, dpa:210825-99-965201/2