© Friso Gentsch

Freibadsaison bis Ende September: WGK stellt Antrag an den Kulmbacher Stadtrat

Das Kulmbacher Freibad soll bis Ende September geöffnet bleiben. Das zumindest fordert die Wählergemeinschaft Kulmbach in einem Antrag an den Stadtrat. In der aktuell noch angespannten Zeit, könne man im Kulmbacher Freibad ohne Bedenken baden gehen, gerade für die Kulmbacher, aber auch für die Urlauber, die es nach Kulmbach zieht, ein guter Zeitvertreib, so WGK-Fraktionsvorsitzender Ralf Hartnack. Außerdem, heißt es in dem Schreiben, biete sich auch das Wetter für eine längere Freibadsaison an. Aufgrund der wieder steigenden Corona-Infektionszahlen gibt die Wählergemeinschaft Kulmbach zu bedenken, ob die Hallenbadsaison auch so reibungslos ablaufen könne. Abhängig von den Wettervorhersagen, plädiert die WGK dafür, das Freibad eventuell auch über den September hinaus geöffnet zu lassen.