Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Freiwillige Feuerwehr wird zur Löschgruppe: Trotzdem gibt es keine große Veränderung in Grafendobrach

Nach der heutigen (Do) Stadtratssitzung ist die Freiwillige Feuerwehr Grafendobrach nicht mehr eigenständig. Sie ist dann als Löschgruppe an die Freiwillige Feuerwehr in Lehental angegliedert. Das habe rechtliche Gründe, heißt es aus dem Kulmbacher Rathaus. Eine Freiwillige Feuerwehr brauche einen zweiten Kommandanten. Diese Stelle konnte man nicht mehr besetzen.

Den Freiwilligen Feuerwehren würden, wie anderen Vereinen auch, der Nachwuchs fehlen, sagt Yves Wächter. Der Sprecher der Feuerwehren im Landkreis meint, dass man eben Lösungen dafür finden muss.

Wenn eine Freiwillige Feuerwehr zur Löschgruppe wird, ändert sich für die Bevölkerung nicht viel. Bei Einsätzen in Grafendobrach wird beispielsweise in Zukunft in Lehental bescheid gegeben und zusammen mit der Grafendrobracher Löschgruppe auch Leute von der Feuerwehr Lehental ausrücken.

Auch wenn man diesen Schritt manchmal machen muss, sei die Situation bei den Feuerwehren im Landkreis Kulmbach relativ gut. Es gebe auch einige Freiwillige Feuerwehren, die eine breite Jugend haben, so Wächter abschließend.

(Foto Symbolbild)