© Sebastian Gollnow

Fridays-for-future heute online: Kulmbacher Bewegung protestiert via Facebook und Instragram

Wenn man in diesen Zeiten Corona bedingt schon nicht in großem Rahmen auf der Straße demonstrieren kann, dann wollen die Fridays-for-future-Aktivisten das wenigstens online tun. Denn dass das Thema Klimakrise im Moment in den Hintergrund rückt, dürfe nicht sein, so die Kulmbacher Aktivisten. Die Kulmbacher Fridays-For-Future-Bewegung beteiligt sich heute mit einer Protestaktion – Corona-konform – auf ihrer Facebook- beziehungsweise Instagram-Seite. Es wird online Redebeiträge geben und auch Protest-Schilder, die jeder vorher einschicken konnte.

Die Schilder sollen die Kulmbacher aber heute auch real in der ganzen Kulmbacher Innenstadt – vorzugsweise in der Fußgängerzone – aufstellen oder aufhängen, damit jeder aufmerksam wird auf den fortschreitenden Klimawandel. Um 12 Uhr beginnt die Online-Demo auf Facebook und Instragram.