© Carsten Rehder

„Fridays for future“: MGF-Gymnasium plant Demo in zwei Wochen

Die „Fridays For Future“ haben heute weltweit ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht. Auch in Oberfranken haben Schüler wieder für bessere Klimapolitik protestiert. Kulmbach ist bis jetzt ein weißer Fleck bei den Protesten – aber nicht mehr lange. Wie eine Radio Plassenburg-Recherche unter den Schulen ergeben hat, planen die weiterführenden Schulen in Kulmbach eine einmalige Protestaktion heute in zwei Wochen, am 29.03., für die Schüler ab der neunten Klasse auf dem Marktplatz in Kulmbach. Dafür werde die sechste Stunde ausfallen. Wie MGF-Schulleiter Horst Pfadenhauer betont, sei es keine Schulveranstaltung, aber das MGF als Umweltschule möchte die „Fridays For Future“ Aktion unterstützen.