© Silas Stein

Friseur schneidet Haare trotz Corona-Auflagen

Kaufbeuren (dpa/lby) – Trotz Verbots wegen der Corona-Krise hat ein Friseur in seinem Salon in Kaufbeuren einem Mann Haare geschnitten. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes beobachtete ihn dabei durch eine verklebte Schaufensterscheibe, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zwei Streifenbeamte trafen den Friseur noch bei der Arbeit an.

Er habe lediglich einem Freund die Haare geschnitten, so die Ausrede des Friseurs nach Angaben der Polizei. Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten. Friseure dürfen ihre Salons erst ab 1. März 2021 wieder öffnen.

© dpa-infocom, dpa:210219-99-511316/2