Frühjahrsaufschwung setzt sich fort: Arbeitslosenquoten sinken, Vollbeschäftigung im Landkreis Kronach

Der Frühjahrsaufschwung auf dem regionalen Arbeitsmarkt hat sich im April fortgesetzt. Laut Arbeitsagentur sind im Landkreis Kulmbach mit 2.111 Personen knapp 500 weniger als arbeitssuchend gemeldet als vor einem Jahr; die Arbeitslosenquote liegt bei 3,1 Prozent. Im Landkreis Lichtenfels wird sie mit 3,2 Prozent angegeben. Der Landkreis Kronach ist mit 2,8 Prozent sogar unter den Schwellenwert von 3 Prozent gerutscht, der per Definition Vollbeschäftigung bedeutet. Vor allem in den Außenberufen, zum Beispiel in den unterschiedlichen Baubranchen, haben die Unternehmen laut Arbeitsagentur wieder mehr Menschen eingestellt.