© Karl-Josef Hildenbrand

Fünf neue Corona-Fälle im Kulmbacher Land: Inzidenz bleibt unter 35

Fünf neue positive Corona-Fälle im Kulmbacher Land, die Inzidenz steigt leicht auf 30,8. Der Inzidenzwert ist damit zwei Tage hintereinander unter dem Grenzwert von 35. Das geht aus dem Update des Kulmbacher Landratsamtes hervor. Demnach fallen 22 Infektionen in die letzten sieben Tage, 52 Personen sind im Landkreis aktiv mit dem Virus infiziert. Im Kulmbacher Klinikum werden weiterhin drei Patienten mit Corona stationär betreut.

Die Inzidenz im Landkreis Lichtenfels bleibt stabil bei 45, der Wert ist seit fast einem Monat über dem Grenzwert von 35. Im Landkreis Kronach bleibt die Inzidenz seit mehreren Tagen unter 35, heute liegt sie bei 33,2. Ab morgen entfällt deswegen die 3G-Regel im Kronacher Land.