Ricarda Funk aus Deutschland in Aktion., © Christian Kolbert/kolbert-press/dpa

Funk, Hengst und Aigner überstehen Qualifikation im Slalom

Drei deutsche Slalom-Kanuten fahren am Sonntag in Augsburg um die WM-Titel in der neuen olympischen Disziplin Slalom-Extreme. Die Qualifikation auf dem Eiskanal am Samstag überstanden lediglich die frischgebackene Kajak-Weltmeisterin Ricarda Funk bei den Frauen sowie Stefan Hengst und Hannes Aigner bei den Männern.

Beim Extreme-Slalom fahren jeweils vier Boote gegeneinander durch den Kanal. Die jeweils Ersten und Zweiten qualifizieren sich für den nächsten Lauf. Vorgeschaltet ist die Qualifikation, in der im Kampf gegen die Uhr die 20 Schnellsten die Läufe erreichen.