Fußball -WM 2018: Sicher durch das Mega-Event – oberfränkische Polizei warnt

Heute beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland und natürlich sind auch die Oberfranken schon im WM- Modus. Public Viewing, spontane Siegesfeiern und Autokorsos dürfen dabei nicht fehlen. Doch Vorsicht! Die oberfränkische Polizei warnt davor, alkoholisiert Auto zu fahren, Bengalos zu zünden oder sich aus dem Fenster zu lehnen. Genauso ist es verboten, in Cabrios zu stehen oder in Fußgängerzonen zu fahren. Bei Public Viewing-Veranstaltungen sollten bitte keine großen Taschen oder Rucksäcke mitgebracht werden. Die Polizei Oberfranken betont, dass sie nicht als Spielverderber gelten wolle, sie appelliert aber zu Rücksichtnahme.