G7-Gipfel auf Schloss Elmau: gebürtiger Kulmbacher Polizist hat Respekt vor der Aufgabe

An die 20.000 Beamte werden in den nächsten Tagen beim G7-Gipfel auf Schloss Elmau für Ordnung sorgen. Darunter der Vorsitzende der bayerischen Polizeigewerkschaft – der Kulmbacher Jürgen Köhnlein. Er und seine Kollegen bereiten sich aktuell auf die Ankunft der Staatsgäste vor. Köhnlein schätzt, dass der Gefahrenschwerpunkt in München sein wird:
Auch er als erfahrener Polizist hat Respekt vor der Aufgabe. Köhnlein rechnet mit körperlichen Auseinandersetzungen und angezündeten Autos. Er macht deutlich, dass nicht gewährleistet ist, dass jeder Polizist gesund wieder nach Hause kommt.
Weil so viele Beamte auf Schloss Elmau helfen müssen, herrscht seit dem 15. Juni eine Urlaubssperre für Polizisten, so Köhnlein. Damit wurde gewährleistet, dass genug Personal zur Verfügung steht.