Gasaustritt in Waischenfelder Supermarkt: Ermittlungen laufen weiter

Der Gasaustritt bei einem Supermarkt in Waischenfeld vor Weihnachten beschäftigt immer noch die Polizei in Pegnitz. Der TÜV hatte zwar die Lüftungsanlage und die Klimaanlage des Marktes überprüft, aber noch keine Ursache gefunden. Jetzt ist es wieder Sache der Polizei, die Ursache zu finden und die Ermittlungen laufen weiter.
Am 20. Dezember musste ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungskräften wegen eines Gaslecks im Supermarkt nach Waischenfeld ausrücken. Vier Mitarbeiter erlitten leichte Verletzungen, kurz vor Weihnachten drohte dem Markt die Schließung aus Sicherheitsgründen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung.