Gefängnisstrafe für verheerenden Unfall: 19-Jähriger war betrunken und zu schnell

Nach einem schweren Unfall letztes Jahr in Strullendorf muss ein erst 19-jähriger Bamberger ins Gefängnis. Das Amtsgericht Bamberg hat ihn gestern zu einer Haftstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt. Der Fahranfänger war letztes Jahr betrunken und zu schnell vom Johannisfeuer in Strullendorf weggefahren und hatte mit seinem Auto einen 14-jährigen Jugendlichen erfasst. Der Jugendliche kam dabei ums Leben.